Pagetracking

Manchmal möchte man wissen, wer wie lange und was auf seiner Seite anschaut. Google Analytics ist eine Variante. Aber möchte man der allwissenden Müllhalde/ Datenkrake noch mehr Daten in den Rachen werfen?
Eine andere Variante ist das Tool Piwik.
Reicht einem eine knappere Auskunft und man möchte nur Kleinigkeiten in Erfahrung bringen, reicht eigentlich ein Durchforsten der Webserverlogs. Oder ein kleines Skript zur eigenen angepassten Auswertung.

Dieser Beitrag wurde unter Dokus und Tipps, Linux/ UNIX, Technikspielkram abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert