Desktop Switching in Gnome

Gnome wird standardmäßig mit zwei Arbeitsflächen (neudeutsch: Workspaces) ausgeliefert. Ein Hinzufügen über den „Arbeitsflächenumschalter“ bringt, zumindest mit der Maus auswählbare, weitere Arbeitsflächen.
Aber die Shortcuts zum Wechsel der Arbeitsflächen stehen in den Einstellungen der Tastenkombinationen nicht zur Verfügung. Man kann dort nur für die „normalen“ zwei Arbeitsflächen eine Tastenkombination anlegen.
Derzeit (Ubuntu Jaunty (Release-Candidate, unstable)) gibt’s da wohl noch einen Bug, der sich händisch beheben lässt.

Wie wird die Anzahl der Arbeitsflächen in Metacity konfiguriert?
1. Den „Ausführdialog“ mit Alt+F2 (oder anderer Kombi) aufrufen.
2. gconf-editor eingeben und bestätigen.
3. In der linken Baumstruktur zu apps->metacity->general wechseln
4. Rechts sind nun verschiedene Unterpunkte aufgeführt
5. Auswahl von num_workspaces, Standard sollte hier bei 2 sein. Ändern auf die gewünschte Anzahl.
6. Verlassen des Konfigurations-Editors.
7. Nun kann über die Systemeinstellungen System -> Einstellungen -> Tastenkombinationen für die zwei „neuen“ Arbeitsflächen eine Tastenkombination vergeben werden.
Warum dieses nun nicht mehr automatisch funktioniert, ist verwunderlich. Bisher konnte durch den Arbeitsflächenumschalter die Anzahl vergeben werden, diese wurden automatisch den Tastenkombinationen hinzugefügt… Aber, es ist ja auch noch kein offizielles Release.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert