Backup eines IMAP Servers?

IMAP Mailserver sind klasse. Man kann überall drauf zugreifen, hat immer die gleichen Mails und muss keine Umstände machen, wenn man von mehreren Rechnern drauf zugreifen will.
Aber wie sichert man seine Mails, wenn man keinen direkten Zugriff auf den Mailserver hat?
Ganz einfache Variante eines „Backups“:
Zweiten IMAP Server bei einem anderen Provider nutzen. Dort legt man einen (Unter-)Ordner, vll. sogar mit Datum benannt, an. Nun mit einem Mailclient (ideal Thunderbird) einfach die zu sichernden Ordner in den neuen (Unter)Ordner ziehen. Thunderbird kopiert nun eine Mail nach der anderen von IMAP Postfach A in Postfach B.
Sicher gibt es brauchbare Tools, mit denen man das einfacher und eleganter lösen kann. Aber so klappt’s auch ohne Probleme. Dauert eine Weile. Kleiner Nachteil beim Kopieren: Man kann nicht wirklich nachvollziehen, welche Mail nun schon kopiert ist..

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert