Webseite für verschiedene Browser mit nur einem Browser testen

Manchmal benötigt man bei seiner Entwicklung einen anderen Webbrowser, als man gerade nutzt. Eine Möglichkeit, man installiert den benötigten. Das ist aber nicht mit allen möglich. Was ist, wenn man einen Browser benötigt, der sich nicht ohne weiteres auf dem Client installieren lässt? Zum Beispiel embedded Browser von MIDs (Mobile Internet Devices) oder anderer embedded Hardware?
Meist reicht es aus, dass sich der eigene Browser nur als anderer UserAgent ausgibt. Also kann man seinen UserAgent String umstellen. Geht, ist aber nicht schön.
Einfacher geht es mit dem Addon für den Firefox User Agent Switcher (zu finden unter https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/59).
Dort kann man die schon vorhandenen Profile nutzen oder eigene erstellen.
Benötigt man für bestimmte Kontrollmechanismen seiner Webseite z.B. spezielle Ausgaben, einfach im Webserverlog nachsehen, welcher String dort als UserAgent auftaucht. Den kann man als eigenes Profil einrichten, stellt mal kurz um und bekommt die Seite so, wie man es steuert.
Beispiel: Im Webserverlog taucht die Zeile
IP_ADRESSE_MID - - [10/Oct/2009:15:55:41 +0200] "GET / HTTP/1.1" 200 481 "-" "Mozilla/5.0 (iPhone; U; CPU iPhone OS 3_1_2 like Mac OS X; de-de) AppleWebKit/528.18 (KHTML, like Gecko) Version/4.0 Mobile/7D11 Safari/528.16"
auf, so kann man den UserAgent-String
Mozilla/5.0 (iPhone; U; CPU iPhone OS 3_1_2 like Mac OS X; de-de) AppleWebKit/528.18 (KHTML, like Gecko) Version/4.0 Mobile/7D11 Safari/528.16
unter Exras -> Default User Agent -> Edit User Agents -> New User Agent als eigenes Profil anlegen. Es reicht aus, in dem neuen Profil einen Namen sowie den String unter „User Agent“ einzugeben. Fertig. Aktiviert man dieses Profil, so gibt sich der Firefox als iPhone mit OS 3.1.2 aus.
Steuereinrichtungen seiner Seite lassen sich nun anhand des UserAgents anpassen bzw. nutzen. Variable zur Auswertung in PHP $_SERVER['HTTP_USER_AGENT'].

Großartiges Tool. Vor allem, wenn man einen UserAgent nutzen möchte, den man nicht so ohne weiteres installieren kann.

Dieser Beitrag wurde unter Linux/ UNIX, Technikspielkram abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert