Will Strato seine Kunden wieder loswerden…?

Vor einiger Zeit habe ich versucht, mein Domainsammelsurium zu konzentrieren. Dazu bin ich von verschiedenen Webhostern mit (fast allen Domains) zu einem Hoster (Strato) gewechselt.
Da ich keinen Bedarf an Webspace habe sondern „nur“ die DNS Einträge brauche bot es sich an, das kleinste (und folglich auch günstigste) Paket zu erwerben.
Nun erreichten mich vor einigen Tagen einige Mails von Strato. Sie würden nun eine deutliche Verbesserung der Pakete anbieten und nun sei viel mehr Leistung inklusive. Es sei alles viel besser. Und, ach ja, es kostet x Euro/ Monat (steht dann in einem beinahe Nebensatz erwähnt und nicht als Preissteigerung zu erkennen, da nicht direkt der Vergleich zu den bisherigen Kosten gegeben ist).
Da dämmerte mir schon der erste Verdacht: War das nicht bisher weniger? Ich meine, nicht mal die Hälfte? Geschaut und bestätigt. Kurzerhand erhöht Strato die Kosten um mehr als das Doppelte. Gut, würde mich bei einer Domain nicht wirklich stören. Auch nicht bei zwei, drei oder vieren. Aber bei einigen mehr wird das dann schon eine Summe, für die sich der Wechsel lohnt.
Nun hat man durch die Vertragsänderung ein Sonderkündigungsrecht und kann dieser Erhöhung widersprechen. Daraus folgt dann, dass der Vertrag zum Ende der Laufzeit durch Strato beendet wird. Man kann also den neuen Kosten zustimmen und das fressen oder man wird gekündigt. Dann hat man wieder den Aufwand/ Ärger, seine Domain umzuziehen, u.U. wieder ein paar Einstellungen (Mailkonten usw.) vorzunehmen usw. usf.

Heißt also, mal wieder eine Unmenge KK Anträge erstellen, AuthCodes erzeugen, einen anderen Hoster finden und von Strato zu diesem wechseln. So werde ich also wieder weg von Strato……..
Und das, wo ich mich vor wenigen Wochen noch sehr positiv über Strato HiDrive geäußert hatte…
Danke.

Dieser Beitrag wurde unter Dokus und Tipps, Technikspielkram abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Will Strato seine Kunden wieder loswerden…?

  1. Webspace sagt:

    Nicht nur bei HiDrive, auch jetzt im Oktober 2011 hat der Webhosting Anbieter Strato wieder eine verdeckten Preiserhöhungen ohne Leistungsanpassung durchgeführt.

    Der Webhosting Anbieter Strato hat bei den kleinen Basic Hosting Paketen die Preise um bis zu 25% erhöht. Leider ohne die Leistung oder Anzahl an Domains anzupassen. Die einmalige Einrichtungsgebühr von 9,90 Euro wird ebenfalls erhoben. Diese verdeckte Preiserhöhung gilt ab dem 01. Oktober 2011.

    Strato BasicWeb vorher 1,59 Euro jetzt 1,99 Euro (+25%)

    Strato BasicWeb L vorher 2,59 Euro jetzt 2,99 Euro (+15%)

    Strato BasicWeb XL vorher 3,99 Euro jetzt 4,99 Euro (+25%)

    Damit müssen Neukunden für gleiche Leistung mehr bezahlen. Fraglich ist, ob auch Bestandskunden nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit ebenfalls die Mehrkosten bei den gleichen Tarifen zahlen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert