Apple iOS 5.0 Bug Nr. 2?: Die nicht mehr zuverlässige Codeabfrage / Update 1

Der erste Bug mit dem fehlenden Podcast ist mir schon aufgefallen, da kommt nun Nr. 2 hinzu. Innerhalb kurzer Zeit. Und eigentlich ist es eine Geschichte, die auch in der „realen Testwelt“ hätte auffallen müssen.

Aus „Gründen“ habe ich meinem iPhone beigebracht, dass die automatische Codesperre nach wenigen Minuten aktiviert wird. Das klappte auch bisher sehr zuverlässig. Ist zwar immer wieder mal nervig. Aber das ist halt so. Sicherheit bedeutet auch immer, dass man einen Teil der Bequemheit aufgeben muss.
Nun passiert es seit dem iOS Update auf 5.0, dass diese Abfrage nicht immer wie eigentlich eingestellt nach einigen Minuten erscheint. Der Lockscreen kann auch nach Ablauf der eingestellten Zeit ohne Codeabfrage beendet werden und ich komme in das iPhone rein. Nach den ersten ein, zwei Mal dachte ich noch, dass ich vielleicht einfach nur zu schnell war oder vll. doch noch mal am Gerät war.
Also mal mitgestoppt: Das automatische Aktivieren der Codesperre auf 1 Minute runtergesetzt, einen Timer auf 5 Minuten gesetzt und gewartet. Timer abgelaufen, „Slide to unlock“ und offen…. Mehrfach probiert, auch die Zeit mal hochgesetzt. Immer wieder wird man nicht nach dem Code gefragt.

automatische Sperre mit Codeabfrage


Einen Grund kann ich noch nicht erkennen. Auch ist mir noch nicht ersichtlich, ab welcher eingestellten Zeit es wieder geht. Nach deutlich längerer Wartezeit kommt dann irgendwann auch die Abfrage.


Solch ein Problem finde ich nun wieder beunruhigend. Schließlich ist das nicht nur ein Problem einer fehlenden Anzeige (wie bei dem Podcast-Problem), sondern stellt auch ein Sicherheitsproblem dar. Nicht ohne Grund möchte man vll., dass die Sperre aktiviert wird. Und wenn man sich nicht drauf verlassen kann, dann ist das schon etwas unschön. Schließlich gibt es noch andere Dinge, auf die man sich bei einem modernen Smartphone verlassen muss. Und wenn schon diese Kleinigkeit nicht klappt, was ist dann noch zu erwarten….???


Apple, das war auch schon mal besser, was ihr als Release rausgelassen habt. Ihr seit doch nicht in Zugzwang und könntet die Software deutlich besser getestet und fehlerfreier rausgeben. Wer kann euch denn schon gefährlich werden? Wer kann sich denn noch als Konkurrent bezeichnen…?
Also bitte keine Bananensoftware (die erst noch beim Nutzer reifen muss) ausliefern. Danke.


Update 1
Gut, ich gestehe: Das war wohl kein Bug. Nur eine Umstellung, die von iOS 4 auf 5 stattgefunden hat und dieses Verhalten verursachte.
Zur Erklärung: Es gib eine Änderung im Verhalten der Code-Sperre und der (automatischen) Abfrage nach dem Code.
Unter Code-Sperre ist die Zeit bis zur Code Anforderung umgestellt. Stellt man hier wieder auf einen brauchbaren Wert, so kommt die Abfrage auch korrekt.
Ich würde ja fast wetten wollen, dass es vorher nicht auf dem Maximum eingestellt war.

Sorry Apple für meinen Verdacht…. Ein wirklicher Bug ist es wohl doch nicht. Zumindest nicht direkt. Aber wieso ist der Wert auf einmal umgestellt auf einen viel zu hohen Wert gewesen? Würde es nicht Sinn machen, den Wert auf einen kurzen Zeitraum zu stellen? Lieber sicherer (also kürzeren Zeitraum) einstellen als einen viel zu langen Zeitraum?


Dieser Beitrag wurde unter Dokus und Tipps, iPhone abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert