HTC Desaster S – Power Button kann nicht mehr f. Flugmodus & ausschalten genutzt werden


Ich habe mich ja nun in den letzten Wochen damit abfinden müssen, dass der Kauf eines Android Smartphones (Desire S) von HTC wohl eher ein absoluter Fehlkauf war. Zumindest, wenn man aus der Apple Welt kommt und schon Erfahrungen mit richtigen Smartphones sammeln durfte. Da ist der Umstieg Abstieg auf ein Android leider eher schmerzhaft…

Nun hat es ja HTC endlich nach mehreren Monaten geschafft, Ende Oktober das Update von Android 2.3.3 auf 2.3.5 rauszubringen. Halleluja möchte man meinen. Endlich werden Sicherheitslücken geschlossen, die mehrere Monate bekannt waren. Endlich wird mal etwas Aktualität an den Tag gelegt. Dass die Version 2.3.5 mittlerweile auch veraltet ist muss ich HTC ja nicht sagen. Es wird also nur wenige Monate brauchen, bis wieder ein Update ansteht ;-(


Seit gestern gab es mal wieder neues Phänomen bei der Nutzung meines Desaster S. Ohne dass neue Apps installiert wurden, ohne dass Einstellungen geändert wurden hatte sich das HTC Desaster S dazu entschieden, die Funktion zum Aufruf des Menüs beim Gedrückthalten des Power-Buttons einfach zu vergessen. Bisher konnte man den Power Button ein paar Sekunden gedrückt halten, es erschien ein Menü zum Ausschalten, Flugmodus und reboot des Gerätes. Tolle Geschichte eigentlich. Dumm nur, wenn diese Funktion aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr geht. Kein Menü mehr zur Auswahl. Da man ja nun vll. auch mal das Gerät komplett ausschalten muss bzw. den Flugmodus aktivieren muss, wie macht man das? Die Frickeldeckelklappe vom Akku abpopeln und den Akku rausnehmen? Warten bis der Akkue leer geht?
Um die Funktion (hoffentlich) wieder zurück zu bringen habe ich mal folgendes probiert:
Also einmal das Telefon rebootet (kennt man ja aus der Windows-Welt): Nix.
Also noch mehrfach probiert: Immer noch nix. Akku längere Zeit raus: Nix.


Also etwas Google suchen und man findet mehrere Leute, die dieses Problem ebenfalls haben. Eine wirkliche Lösung gibt es wohl erstmal nicht, man kann es zumindest erstmal wieder umgehen. Über folgenden Weg kommt die Funktion wieder zurück und bleibt, bei manchen länger, bei anderen kürzer, erstmal erhalten:
Einstellungen -> Sicherheit -> Sichere Anmeldeinformationen verwenden -> einschalten
Und tatsächlich ist das Menü ersteinmal wieder da. Zerlegt sich dann wohl vermutlich auch wieder automagisch wie schon einmal.


Ich weiß ja auch, dass Apple nicht nur Gold ausliefert. Aber solch eine Scheiße…. HTC, das ist Müll was ihr macht! Nicht nur, dass ihr mit Android scheinbar nicht zurecht kommt, nein auch durch diese verschissene Sense Oberfläche holt ihr euch neue Probleme ins Haus, die willkürlich den Nutzer zur Verzweiflung bringen. Daher heißt es auch bei mir nur noch HTC Desaster S……
Den Titel habt ihr euch wahrlich verdient. Und wohl leider auch noch weitere Einträge in meinem Blog, die da kommen werden 😉


Dieser Beitrag wurde unter Android, Dokus und Tipps, Technikspielkram abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf HTC Desaster S – Power Button kann nicht mehr f. Flugmodus & ausschalten genutzt werden

  1. Jan sagt:

    Du sprichst mir aus der Seele. Ich bin gerade tierisch am Abkotzen über HTC. Vor allem der „Support“, der bei jedem Scheiß (wie auch diesem Bug) rät: „haben Sie schon SIM-Karte ausgetauscht? Weil SIM-Karte solches Probleme kann verursachen“ das schlechte Deutsch ist Absicht.

    Problem bei Apple/beim iPhone ist: ich will keine 600 EUR (= das Doppelte vom Desire S) für ein Telefon ausgeben. Und dann kann ich noch nicht mal den Akku oder die SD-Karte wechseln…

  2. Jan sagt:

    Du sprichst mir aus der Seele. Ich bin gerade tierisch am Abkotzen über HTC. Vor allem der “Support”, der bei jedem Scheiß (wie auch diesem Bug) rät: “haben Sie schon SIM-Karte ausgetauscht? Weil SIM-Karte solches Probleme kann verursachen” das schlechte Deutsch ist Absicht.

    Problem bei Apple/beim iPhone ist: ich will keine 600 EUR (= das Doppelte vom Desire S) für ein Telefon ausgeben. Und dann kann ich noch nicht mal den Akku oder die SD-Karte wechseln…

    • rotzoll sagt:

      Wenn das nur das einzige Problem an diesem Gerät und der darauf befindlichen Software waere……

      Da ich auch ein iPhone habe kann ich halt beide gut vergleichen. Und die Euro mehr sind es mir wert, den Ärger nicht zu haben. Den Akku beim iPhone muss man nicht rausnehmen, da funktioniert alles 🙂
      Den Speicher habe ich ebenfalls noch nie entfernen wollen.

      Es sind mir definitiv zu viele Mängel an HTC/ der Sense Oberfläche/ Android, als dass ich damit zufrieden wäre. Die Hardware mag OK sein. Alles drumherum ist unbrauchbar und bereitet nur Unzufriedenheit. Gerne gebe ich Geld aus, um zufrieden zu sein. Und beim iPhone bekommt man die Qualität, die man bezahlt. Beim HTC ist der Preis nich angemessen……

      gruss,
      malte

  3. Schorsch sagt:

    Zitat „…richtiges Smartphone…“ das ich nicht lache!

    Wenn man es verkehrt hält, ist der Empfang gleich null… dafür bietet Apple einen kotzhässliche Gummihülle an, damit dann auch gleich noch das ach so tolle Design ruiniert wird.
    Eine Visitenkarte kann man weder per SMS, noch per Bluetooth senden, dass ging bei billigen Nokia Telefonene schon vor 10 Jahren.
    Von Datenaustausch über Bluetooth wollen wir mal gar nicht reden.
    Um Dateien auf das IPhone zu bekommen brauche ich ständig das penetrante Itunes.

    Ich brauche ein richtige Smartphone und nicht so ein überteuerte Yuppiespielzeug, das zudem auch keine Flashinhalte auf Webseiten anzeigen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*