„endlich“ wieder – Ein Callcenter meldet sich 06119996081 / 061116080 – ENIGMA GfK aus Wiesbaden (update)


Quasi „endlich“ hat man wieder mal Callcenter/ Meinungsforschungsinstitute/ Telefonbelästiger in seiner Anruferliste und kann damit seinen Nummernfilter erweitern.

Wer seine Blacklist erweitern möchte, der sollte mal die zwei Nummern hinzufügen: 06119996081 / 061116080

Aus dem Impressum erhält man dann auch schnell den Verursacher dieser Anrufe:

ENIGMA GfK
Medien- und Marketingforschung GmbH
Burgstraße 3
65183 Wiesbaden
Tel.: 0611 – 999 60 0
Fax: 0611 – 999 60 60
info@enigma-gfk.de

vertreten durch den Geschäftsführer
Bettina Klumpe

Sitz der Gesellschaft: Wiesbaden

Handelsregister beim Amtsgericht:
Wiesbaden HRB 3515

Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE 113 841 968



Liebe Frau Klumpe: Ich habe KEIN Interesse an Anrufen von Ihrem Institut. Meine Meinung zu der Art Ihrer Umfragen sollte hinreichend bekannt sein. Weder erzähle ich Ihren Callcenteragenten etwas über Fernsehgewohnheiten, noch meine Einkäufe, Zeitschriften, Telefonnutzung oder sonstiges. Politik finde ich auch scheiße. Ich glaube an keine Religion. Weder geht Sie mein Wohnumfeld etwas an noch habe ich ein Auto. Das Wirtschaftssystem hat keine Chance, das Bankensystem wird einbrechen und Staaten zerfallen. Europa wird in wenigen Jahren nicht mehr existieren, Kriege brechen aus und Außerirdische werden von uns Beschlag nehmen. Oder haben es schon. Ich werde in den nächsten Jahren keine Neuanschaffungen vornehmen, wechsel meinen Stromanbieter nach Lust und Laune und bin sonst auch genau, wie alle anderen: GENERVT von solchen Anrufen!

Zumal Ihre Anrufe zu Zeiten kommen, in denen ein normaler Bundesbürger seiner üblichen Tätigkeit nachgeht. Arbeiten.
Ist zwar in Deutschland auch nicht mehr weit verbreitet, soll aber trotzdem hin und wieder noch vorkommen.

Danke, Frau Klumpe, dass Sie das so sehen, wie ich und sicherlich nicht mehr bei mir anrufen werden. Damit Sie das auch verstehen, erhalten Sie demnächst noch einmal Post in meinem Namen. Ich glaube, 15 Anrufe innerhalb kürzester Zeit sind schon mehr als zu viel. Dann müssen wir halt auf anderen Wegen kommunizieren.


Ich bin auf jeden Fall mal gespannt, ob die sehr großzügig gesetzte Frist von denen eingehalten wird 😉

// Update 22.12.2012 //

Wie zu erwarten habe ich keine Reaktion von Enigma GfK erhalten. Nichts. Einfach Stille.
Da sich die BNetzA allerdings immer mal wieder mit solchen Cold-Call-Anrufen auseinander setzen mag habe ich diese Nummer natürlich unter http://www.bundesnetzagentur.de/cln_1931/DE/Verbraucher/RufnummernmissbrauchSpamDialer/FormblattColdCall.html?nn=64500 gemeldet. Sollte jeder, der Anrufe von Enigma GfK erhalten hat, auch ruhig machen 😉

Und der Rest muss nun von anderer Seite geklärt und eingefordert werden. Und nein. liebe Enigma GfK, ich drohe nicht mit leeren Worten und hohlen Phrasen. Wenn ich eine Frist setze und mit Konsequenzen drohe setze ich diese auch durch. Wäre doch sonst total dämlich nur leere Worte ohne Taten auszusprechen.
Wenn das dann demnächst geklärt ist und meine Forderung wunschgemäß durchgesetzt wurde dürfen die Jungs & Mädels von Enigma GfK natürlich sehr gerne wieder anrufen 😉
Dazu später mehr, ich will ja nicht zu viel vorweg nehmen.
// Update 22.12.2012 ENDE //


Witzig bei den Nummern finde ich, dass mir die FritzBox hierbei zwei Nummern anzeigt. Das ist mir schon einmal bei einer 0800er aufgefallen. Sollte AVM es tatsächlich machen, dass die die User-Provided und die Network-Provided Number auswerten und anzeigen? Das wäre ja wirklich nett 😉


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Dokus und Tipps abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu „endlich“ wieder – Ein Callcenter meldet sich 06119996081 / 061116080 – ENIGMA GfK aus Wiesbaden (update)

  1. Claudio sagt:

    Das sind von Enigma(Marktumfragen, in Wiesbaden)eingestellte Amateure im Nebenverdienst,die Privatpersonen befragen. Ich habe mich heute bei der ewig störenden,sichtbaren Nummer 06119996081 als Polizeikommissariat gemeldet. Eine nach Studentin klingende Stimme fragte verdutzt: „Oh,hab ich bei einem Betrieb angerufen?“,ich wiederholte „Polizeikommissariat …“und sagte barsch zu ihr: „bitte streichen sie diese Nummer!“,was sie leicht verwundert/zögernd mit „Okay“ beantwortete und auflegte,vermutlich ahnend,dass ich weiß,woher der Wind weht… Man muss sich also als irgendein Betrieb melden, das interessiert sie dann nicht mehr.Aber um Streichung der Nummer bitten,denn beim vorletzten Mal hatte ich mich als Friedhof gemeldet, ohne die Bitte um Streichung.
    Viel Erfolg für Euch, lasst Euch was Lustiges einfallen („Hier Evangelisches Wasserwerk“ z.B. …)

    • rotzoll sagt:

      Sicher auch gut: „Städtisches Krematorium – Sie heuern, wir feuern“……

      Trotzdem ist die BNetzA als „Gesetzgeber“ hier gefragt, das Spiel zu steuern. Ein Durchgreifen sieht anders aus. Leider.

  2. crazy_connect sagt:

    Liebe Frau Klumpe,
    ihre Anrufe sind bei mir immer willkommen, ich bin der glückliche Besitzer einer FritzBox !!!
    Wissen Sie was das heißt? – Also, munter weiter machen und nur nicht Mut verlieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert