HTTPS per .htaccess „erzwingen“ – mod_rewrite mit Apache

Eigentlich sollte es auf allen Webseiten mittlerweile Standard sein: HTTPS statt HTTP.

Unter z.B. Ubuntu Linux und Apache kann man HTTPS mit einer .htaccess Datei erzwingen. Hierzu muss nur das Modul mod_rewrite aktiviert sowie die Nutzung von .htaccess Dateien erlaubt sein.


Shell#> sudo a2enmod rewrite
Shell#> sudo service apache2 restart


Nun ist der Apache soweit vorbereitet. Es folgt noch eine .htaccess Datei mit folgendem Inhalt

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTPS} !=on
RewriteRule ^/?(.*) https://%{SERVER_NAME}/$1 [R,L]


Nun werden alle Anfragen von HTTP (Port 80) auf HTTPS (443) umgeschrieben.

Fertig.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert